Cyriax, der Vater der konservativen Orthopädie

Wer kennt heute noch die orthopädische Medizin nach Cyriax?

Die Cyriaxsche Methodik ist die eigentliche konservative Orthopädie, die eigentliche nichtoperative Seite der Orthopädie, sie ist wie Cyriax sie nannte: Die orthopädische Medizin.

Sie ist aüßerst effektiv in bezug auf dauerhafte Schmerzfreiheit, kostet wenig, im Gegensatz zum Kniegelenkimplantat:ca 1400,00 Euro (Machen sie sich einmal Gedanken darüber,warum heute wie wild implantiert wird?(Verstanden?)

Funktionelle Diagnostik und Therapie gehen Hand in Hand.

Arzt und Physiotherapeut sind hierbei ein Team. Die zielstrebige Anwendung der auf diesen Prinzipien beruhenden Methode, wurde von dem international bekannten holländischen Physiotherapeuten Dos Winkel und seinem qualifizierten Team aufgenommen und weiterentwickelt. Durch die von Winkel und Prof. James Cyriax gemeinsam 1978 gegründete International Academy of Orthopaedic Medicine (IAOM) erhielt die Vermittlung neuester Erkenntnisse, sowohl in Kursen, als auch in Fortbildungen, neue unverwechselbare Strukturen. Orthopädische Medizin ist gleichbedeutend mit nichtoperativer Orthopädie und als Spezialisierung in der modernen Medizin anerkannt.Es ist zwar keine „Methode“, die an einen Namen gekoppelt ist,  aber die Basis der heutigen nichtoperativen Orthopädie beruht eindeutig auf den logischen Prinzipien von Prof. James Cyriax.  Dafür sei ihm Dank

Für Akutbehandlung, sowohl in der Sportmedizin, als auch im chronischen Formenkreis ist die Methode Cyriax, das Mittel der ersten Wahl.Ich habe diese Methode verändert und verbessert.Und die Erfolge lassen sich schon nach wenigen Behandlungen verifizieren. Die Erfahrung machts, auch ohne Wundermittel.

Und einmal ehrlich: glauben sie , dass es solche Wunderdoktoren, die ihr überzogenes Ego feiern lassen, viel anders arbeiten? (z.B. Herr Dr. Müller-Wohlfahrt, den man ja eigentlich heilig sprechen sollte, mit welch einfachen Mitteln der Wunder vollbringt!)